Sie sind hier: HiFi-Test / Analog / Plattenspieler Vestax PDX-3000
03.09.2014

Test: Plattenspieler Vestax PDX-3000

DJ-Instrument

Als weltweit erstes Profi-Gerät verfügt der Vestax über eine MIDI-Schnittstelle. Bringt sie ihn nach vorn?

Dank einer so genannten „MIDI“-Schnittstelle kann der PDX-3000 etwa seine Tellergeschwindigkeit an extern zugespielte Tonhöhenfolgen anpassen und so wie ein Instrument arbeiten. Eine pfiffige Idee! Klanglich markiert der Vestax allerdings einen Schnitt in diesem Testfeld. Bereits seine Ausstattung und seine Verarbeitung mit einfacher, aber robuster Anmutung machen klar, dass er sich im Wohnzimmer oder gar im audiophilen Hörraum im Gegensatz zum undefinedTechnics oder dem undefinedStanton nicht sonderlich heimisch fühlt.

So klingt er auch: Der Bass kommt dick und mit unheimlichem Schub aus den Lautsprechern, wirkt dabei aber reichlich unpräzise. Gesangsstimmen nimmt der PDX-3000 merklich zurück, höhere Tonlagen können schon einmal ins Glasige kippen.

Schon klar: In einer sowieso lauten Diskotheken-Umgebung muss die Arbeitsmaschine den Beat kompromisslos in die Menge pumpen. Eine Anforderung, die der Vestax bravourös und mit viel Leidenschaft erfüllt.  Dass dies auf Kosten des Detailreichtums und der Räumlichkeit geschieht, ist im krawalligen Arbeitsumfeld eines solchen Gerätes wohl zu verschmerzen. Für HiFi-Wiedergabe gilt das indes weniger. Was nicht heißt, dass der Vestax keine Gute-Laune-Maschine wäre, aber eben nichts für den audiophilen Feingeist. Vor allem Bassfreaks mit Spieltrieb kommen hier auf ihre Kosten!

Dieser Artikel wurde in STEREO 01/2009 veröffentlicht. Die Ausgabe können Sie über unsere Verlagsseite nachbestellen.

Profil

Vestax PDX-3000

um 650 Euro
Garantie: 2 Jahre
Vertrieb: Korg & More
Tel.: 06421/989500
www.vestax.de

Fazit

Der Vestax befriedigt – sofern man kein DJ ist – mit seinen vielfältigen Funktionen den Spieltrieb. Die klangrelevante Mechanik etwa des Tonarms ist einfacher als bei der Konkurrenz. Bass und Druck macht der PDX-3000 ohne Ende. Wer dagegen Feingeist, Auflösungsvermögen und innere Ordnung erwartet, wird mit ihm nicht glücklich.