Sie sind hier: HiFi-Test / Lautsprecher / Subwoofer / Magnat Quantum 630A
17.12.2014

Test: Subwoofer Magnat Quantum 630A

Quantenphysik

Als einziger Kandidat im Test arbeitet der Magnat Quantum 630 A nach dem Downfire-Prinzip

von Tobias Zoporowski

Der „Quantum SUB 630 A“ erfüllt bereits drei Superlative, noch bevor man ihn überhaupt angeschlossen hat: Er ist der neueste, der grö­ßte und der günstigste Vertreter unserer zum Test angetretenen Sechser-Bande.

Mit seiner hochglanzlackierten Front, die hier nicht wie bei Magnats Lautsprecherserie 600, zu der er gehört, als Schallwand fungiert, sondern lediglich die Austrittsöffnung des Bassreflexrohres trägt, fügt er sich harmonisch in die Familie ein. Aufgrund seiner Größe ist und bleibt er allerdings auch ein Blickfang, der sich in Wohn- und Hörräumen nicht so einfach „verstecken“ lässt.

Der Magnat bietet alles, was man zur vernünftigen Anpassung braucht. Sogar die Netzspannung ist schaltbar

Warum auch? Ein unbestreitbarer Vorteil des „Downfire“-Prinzips, bei dem sein 30 Zentimeter durchmessendes Chassis nach unten abstrahlt, ist die völlig unkomplizierte Positionierbarkeit im Raum. Zur Erstanpassung an die Anlage kann man so etwa das Bedienpanel, das den Phasenumschalter, die Übergangsfrequenz- und Lautstärkeregler sowie die stabilen Terminals trägt, ins Sichtfeld drehen, ohne dass dies klangliche Einbußen zur Folge hätte. Ansonsten sorgt diese Abstrahlungscharakteristik natürlich für eine grundsätzlichere und strammere Basswiedergabe, die aber niemals – und das könnte man angesichts des beachtlichen Gehäusevolumens des Quantum 630 A ja eventuell befürchten – zu feist wird.

Er unterstützt das Klangbild mit einer cremigen und selbstverständlichen Sattheit, die zudem in einer deutlich gesteigerten Raumabbildung und Luftigkeit mündet. Naturinstrumente und Stimmen gewinnen an Körperhaftigkeit und Klangfarben.
Fordert man den Magnat he-raus, betreibt die Anlage also in forcierter Pegel-Gangart, zeigt der Kölner, welche Reserven in ihm stecken. Dann kann er mitunter so tief Luft holen, dass es potenzielle Heimkinofreunde aus dem Sessel hebt. Ein toller und günstiger Allrounder!

Profil

Magnat Quantum 630A
um 450 Euro
Maße: 34 x 48 x 40 cm (BxHxT)
Garantie: 5/2 Jahre
Vertrieb: Magnat
Tel.: 02234/8070
www.magnat.de

Bewertung

Die Messdaten lassen seine Qualität nicht erahnen. Völlig egal, wie man die Crossover-Frequenz einstellt, der Maximalpegel des Subwoofers liegt immer genau bei 30 Hertz. Das aber sorgt für charmanten Punch und Attacke.

Frequenzgang