Sie sind hier: HiFi-Test / Lautsprecher / Kompaktboxen / Wharfedale Evolution 10
22.10.2014

Kompaktlautsprecher Wharfedale Evolution2-10

Farbkräftig

Tolle Mitten, langsamer Bass –  die Wharfedale hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck

Kompaktlautsprecher Wharfedale Evolution 10

Bei der Konstruktion der Evolution2-10 haben die Entwickler von Wharfedale sicher vieles richtig gemacht. Der Wandler sieht in seinem seidenmatten Finish hervorragend aus, verfügt über ein aufwändiges, nach hinten sanft zulaufendes MDF-Gehäuse und ist mit zwei grundsoliden Treibern bestückt, einer davon ein Kevlar-Tief-Mittel­töner, der andere eine Gewebekalotte, die effektvoll von einer softlackversiegelten Kunststoff-Intarsie umrahmt wird. Auch das rückseitige Terminal wirkt stabil und hinterlässt mit seinen vergoldeten Brücken einen wertigen und ansprechenden Eindruck.

Klanglich kann die Box dieses hohe Niveau aber leider nicht ganz bestätigen. Trotz ihres generell recht ausgewogenen und linearen Charakters wirkt die Evolution2 im Vergleich zur Konkurrenz eher zurückhaltend. Die Abbildung ist zwar groß, der Schall will sich jedoch nicht recht von den Membranen lösen, was vielleicht am druckvollen, aber konturlosen und bisweilen groben Bass liegt. Gefallen hat uns dagegen die in sich schlüssige und homogene Stimmenwiedergabe, die etwa einer Sängerin viel Körper und Volumen verleiht. Eine sanfte Betonung der Höhen sorgt dabei für mehr Frische und Klarheit, ohne sich aber störend bemerkbar zu machen.

Das Timing ist an sich in Ordnung, der Spielfluss wird aber immer wieder durch den unsauberen Bass ausgebremst. Damit hinterlässt die Wharfedale leider einen zwiespältigen Eindruck, der zwischen ihren homogenen, strahlkräftigen Klangfarben und der etwas trägen, zurückhaltenden Spielnatur hin und her pendelt. Und so muss sie sich hinter der tonal nicht unähnlichen Focal Chorus 706 V einordnen.

Gut erreichbar und solide verarbeitet: Sowohl die Bi-Wiring-Buchsen als auch die zugehörigen Brücken sind bei Wharfedale vergoldet

Profil

Wharfedale Evolution2-10
Paar ab 600 Euro
Maße: 23 x 38 x 34 cm (BxHxT)
Garantie: 5 Jahre
Vertrieb: IAD
Tel.: 02161/617830
www.iad-deutschland.de

Generell schlummern in der Evolution2-10 die Gene eines ansprechenden, farbkräftigen Lautsprechers. Leider mindert der et­was träge Bass das Gesamtergebnis.

Bewertung der Wharfedale Evolution 10

Labor

Der Frequenzgang verläuft etwas wellig, ist aber an sich linear. Im Bass reicht die Evolution2-10 bis 70 Hertz hinab. Unterste und oberste Lagen sind jeweils etwas betont. Die Impedanz ist unauffällig, die Sprung­antwort verweist auf ein sehr gutes Timing, das jedoch in der Praxis aufgrund des undefinierten Basses nicht punkten kann. Der Wirkungsgrad beträgt knapp 85 Dezibel.

Frequenzgang der Kompaktbox Wharfedale Evolution 10
Frequenzgang
Sprungantwort der Kompaktbox Wharfedale Evolution 10
Sprungantwort