Sie sind hier: HiFi-Test / Lautsprecher / Kompaktboxen / Elac BS63
15.09.2014

Kompaktlautsprecher Elac BS63

Die Musikbox

Tadellose Verarbeitung und superber Klang: Elacs BS 63 holt sich souverän den Testsieg

Kompaktlautsprecher Elac BS63

Sie möchten wissen, woran wir im Test die richtig guten Lautsprecher erkennen und wie wir sie von den guten oder nicht so guten trennen? Ganz einfach: Wenn wir trotz Zeitmangels ganz unbewusst damit beginnen abzuschweifen und statt in die Testsoftware in griffbereite Lieblings-CDs reinzuhören, dann hat der Entwickler wohl alles richtig gemacht. Diese Herangehensweise ist streng genommen etwas subjektiv, funktioniert aber hervorragend.

So war es zumindest bei Elacs BS 63, die uns vom ersten Moment für sich gewinnen konnte. Die Kielerin spielt unglaublich seidig, detailliert und dennoch mild in den Höhen, sie baut eine lebensgroße, greifbare und scharf gezeichnete Bühne auf und hat zudem auch noch reichlich Druck und Fundament im Gepäck, alles also, was man sich von einem kompakten Lautsprecher dieser Klasse nur wünschen kann.

Damit ist die Zwei-Wege-Bass­re­flex­box, die von Elac ganz konventionell mit Gewebekalotte und 17-Zentimeter-Bass bestückt wird, sicher nicht so kompromisslos neutral und transparent, wie die Konkurrentin von Canton, die ihr dicht an den Fersen bleibt. Der zeigte sie im Vergleich mit ihrer ungemein stimmigen, sonoren und überaus lebendigen Mittenwiedergabe jedoch die rückwärtigen Buchsen und platzierte sich mit diesen Fähigkeiten auch noch einen Hauch über der tendenziell sehr ähnlich tönenden Magnat. Die hat zwar insgesamt die bessere Dynamik, kann aber nicht ganz mit der cremigen Obertonabbildung der BS 63 mithalten. Sie sehen also: Sich zwischen den drei Top-Modellen unseres Testfeldes zu entscheiden, ist gar nicht so einfach.

Der Elac kommt im oberen Drittel jedenfalls die Rolle des ausgereiften Allrounders zu, der nahezu perfekt musikalischen Anspruch mit reichlich „Gute Laune-Qualitäten“ verbindet.

Gemessen an der Gehäusegröße ist die Elac mit einem recht üppigen Bassreflexrohr bestückt. Darunter das Bi-Wiring-Terminal

Profil

Elac BS63
Paar um 460 Euro
Maße: 21 x 33 x 27 cm (BxHxT)
Garantie: 3 Jahre
Vertrieb: Elac
Tel.: 0431/647740
www.elac.de

Elac brilliert auch ohne JET-Hochtöner: Die BS 63 ist eine rundum gelungene, dyna­misch, sonor und druckvoll aufspielende Kompakt­box mit seidig feinen Höhen.

Bewertung der Elac BS63

Labor

Wie bei den meisten Wandlern zeigt sich auch der Elac-Frequenzgang vorbildlich. Von rund 60 Hertz bis 20 Kilohertz verläuft er ausgesprochen linear, die leichte Anhebung ab 13 kHz zeigte in der Hörpraxis keine Auswirkungen. Einwinkeln (gestri­chelt, 30 Grad Abweichung) bringt  nur geringe Unterschiede. Die Impedanz ist durchweg unkritisch und das Timing gut. Zweitbester Wirkungsgrad (84,6 Dezibel).

Frequenzgang der Kompaktbox Elac BS63
Frequenzgang
Sprungantwort der Kompaktbox Elac BS63
Sprungantwort